Direktkontakt: +49 (0) 176-20241799

TACTICAL CARE Training

TAKTISCHER ERSTHELFER

In Extremsituationen einen kühlen Kopf bewahren - und das Richtige tun! Schnell zu erlernende, effektive Maßnahmen für Erste Hilfe unter erschwerten Umständen: Evakuierung von Verwundeten mit Stich- oder Schlagverletzungen, Einschätzung von Gefahrenlagen, Eigensicherung - LEBEN RETTEN!

 

Die Taktische Erste Hilfe soll speziell die Grundlagen der Ersten Hilfe vermitteln, die in Gefahrensituationen und unter gefährdeten Umständen (z. B. Amoklage, Terroranschlag) notwendig werden. Dazu gehören Erkennung und schnelle Erstversorgung von Unfallverletzungen, Hieb-, Stich- sowie Schussverletzungen und Evakuierung von Verwundeten aus der Gefahrensituation.

 

Zeitnahe Hilfe entscheidet über Leben und Tod. Was aber, wenn auf den Rettungsdienst  Minuten, je nach Situation sogar wesentlich länger gewartet werden muss? Oder der Weg zu den Verletzen durch Aggressoren versperrt ist - wer eskortiert den Notarzt zu den Verletzten  oder evakuiert die Opfer? Woran erkennt man, ob die Opfer transportiert werden dürfen?

Lerninhalte:

 

  • Diagnose vom Schweregrad der vorliegenden Verletzungen

  • Lebensrettende Ersthelfer - Maßnahmen

  • Schnelles Erkennen des Verletzungsgrades

  • TCCC bzw. T3C („Tactical Combat Casualty Care“, auf deutsch: „Taktische Verwundetenversorgung)

 

Unser Hauptaugenmerk liegt auf schnellen, leicht anwendbaren Taktiken, die eine Überlebenschance des Verletzen bis zum Eintreffen des Notarztes wesentlich erhöhen.

 

Zielgruppe:

 

Polizei– und Militärangehörige, Mitarbeiter von Ordnungsämter (SOD-Abteilung), Fachkräfte für Schutz und Sicherheit, Personenschützer, Sicherheitsfachkräfte mit Sachkundeprüfung oder Unterrichtung der IHK

Dauer:

2 Tage

© 2018 TACTICAL CARE Training

Schubertstraße 6

D- 59347 Lüdinghausen